Angebote zu "Voltaire" (9 Treffer)

Sämtliche Schauspiele als Buch von Voltaire
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sämtliche Schauspiele:nebst den dazugehörigen Schriften Voltaire

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Des Herrn Arouet von Voltaire sämtliche Schausp...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Des Herrn Arouet von Voltaire sämtliche Schauspiele nebst den dazu gehörigen Schriften:Dritter Band Voltaire

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Sämmtliche Schauspiele nebst den dazu gehörigen...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sämmtliche Schauspiele nebst den dazu gehörigen Schriften:4. Band Voltaire

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Sämmtliche Schauspiele als Buch von François Ma...
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sämmtliche Schauspiele:nebst den dazu gehörigen Schriften François Marie Arouet de Voltaire

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Hamburg, 1800-1945: Wenn Pfeffersäcke lustwande...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hamburg könnte so schön sein, wäre da nicht das schon fast sprichwörtliche Hamburger ´´Schmuddelwetter´´. Der Franzose Jacob Gallois preist die Hansestadt gar als ´´irdischen Paradies der Regenschirmhändler´´. Viele mehr oder weniger berühmte Autoren berichten über das ´´Venedig des Nordens´´ und seine Vorstadt St. Pauli, mal freundlich, wie Joseph von Eichendorff, der ´´mit staunendem Entzücken´´ den Hafen passiert, mal weniger freundlich, wie Garlieb Merkel, der Hamburg als ´´geweihten Tempel der schlaffen Langeweile´´ beschreibt. Ein buntes Kaleidoskop unterschiedlichster Blickwinkel auf die Stadt, ´´in der Adam Riese den Voltaire ersetzt´´, aber auch der sehr persönliche Rückblick des Schauspieler Siegfried W. Kernen auf seine Wahlheimat Hamburg. Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Siegfried W. Kernen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lino/000199/bk_lino_000199_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Wilhelmine von Bayreuth
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit ihrer Kindheit lernt Wilhelmine (1709-1758), die Lieblingsschwester Friedrichs II., auf der Bühne des Lebens ganz unterschiedliche Rollen zu spielen, um sich perfekt auf höfischem Parkett zu bewegen. Hochgebildet in antiker wie französischer Kultur, modernisiert sie Bayreuth durchgreifend, plant, lässt umbauen und bauen. Sie hinterlässt als Zeugnisse, aus einemverschlafenen Provinznest eine würdige Residenzstadt gemacht zu haben, Eremitage, Neues Schloss und allen voran das prachtvolle Opernhaus, seit 2012 UNESCOWelterbe. Sie legt eine eindrucksvolle Bibliothek an, stellt konkurrenzfähige Ensembles von Hofmusikern, Sängern und Schauspielern auf und ist selbst als Komponistin und Librettistin aktiv. Daneben schreibt sie brisante Memoiren und Briefe an ihren Bruder Friedrich II. und Voltaire, in denen nicht nur elegant geplaudert, sondern auch Politik betrieben wird - von einer geschickten Diplomatin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.08.2019
Zum Angebot
Essais, Hörbuch, Digital, 1, 83min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Michel Eyquem de Montaigne (* 28. Februar 1533 auf Schloss Montaigne in der Dordogne; gestorben am 13. September 1592 am gleichen Ort) war Philosoph und Begründer der Essayistik. Mit seinem Hauptwerk, den ´´Essais´´, begründete der unorthodoxe Humanist, Skeptiker und Moralphilosoph die literarische Kunstform des Essay. Seine vorurteilsfreie Menschenbetrachtung und sein liberales Denken leiteten die Tradition der französischen Moralisten ein und beeinflussten weltweit zahlreiche Philosophen und Schriftsteller nach ihm, unter ihnen Voltaire und Friedrich Nietzsche. Hier finden Sie eine 80-minütige Auswahl der besten Montaigne-Essays, gelesen von Brigitte Trübenbach. Die Sprecherin:Brigitte Trübenbach, studierte in Halle Sprechwissenschaften und Germanistik. Seit 1980 arbeitet sie mit Schauspielern und Sängern auf den Gebieten Stimmbildung, Sprechtraining und künstlerisches Wort. Dieses Metier vertrat sie auch im Rahmen einer langjährigen Lehrtätigkeit am Staatsschauspiel Dresden, der Sächsischen Staatsoper und der Dresdner Hochschule für Musik. Seit 1993 ist Trübenbach Fernsehsprecherin beim MDR, bei ARD und ARTE. Seit 2000 sprach Trübenbach zahlreiche Hörbücher für die Deutsche Zentralbücherei für Blinde und den Hörbuchverlag phonetics group ein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Brigitte Trübenbach. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/phon/000055/bk_phon_000055_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die göttliche Komödie: Nachdichtung von Stefan ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Voltaire genoss Dante den höchsten Ruhm, den man als Dichter überhaupt erklimmen konnte. Dieser war nämlich berühmt, ohne das man ihn großartig gelesen hätte. Dantes ´´Göttliche Komödie´´ ist in den Schatz der Menschheit mehr oder weniger durch Hörensagen eingegangen. Immerhin haben sich zahlreiche Deutsche an eine Übersetzung gewagt, wobei Stefan George als Expressionist das größte Risiko auf sich genommen hat. Mittlerweile ist zwar der Expressionismus aus der Mode gekommen, aber auf der Sprechbühne zeitigt er immer noch eine gewaltige emotionale Wirkung. Vorausgesetzt, dass der Schauspieler genügend Mittel hat, den Text zu bewältigen. Mit Dirk Glodde, der derzeit am Theater Basel engagiert ist, hat Stefan George jenen Interpreten gefunden, der seine Dichtung ins 21. Jahrhundert hinüber rettet. ´´Die Kunst des Sprechens nämlich´´, schrieb Ossip Mandelstam, ´´entstellt unser Gesicht, zerreißt seine Ruhe, zerstört seine Maske. ´´VORREDE DER ERSTEN AUFLAGE´´: Der Verfasser dieser Übertragungen dachte nie an einen vollständigen Umguss der Göttlichen Komödie: dazu hält er ein menschliches Wirkungsleben kaum für ausreichend. Stellen (Episoden) zu geben, sieht er sich dadurch berechtigt dass auf diesem Weg · nicht mit dem ersten Gesang beginnend und dem lezten aufhörend · ihm wie vielen das Eindringen gelang - und später der Trieb zur Arbeit kam. Er weiss dass das ungeheure Welt- Staats- und Kirchengebäude nur aus dem ganzen Werk begriffen wird. Was er aber fruchtbar zu machen glaubt ist das dichterische Ton-Bewegung-Gestalt: alles wodurch Dante für jedes in Betracht kommende Volk (mithin auch für uns) am Anfang aller Neuen Dichtung steht. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Dirk Glodde. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/004110/bk_edel_004110_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Werke und Briefe. 12 in 14 Bänden (komplett)
498,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Band 1: Glückwünschungsrede auf das Jahr 1743 - Verstreut erschienene Gedichte 1745-1750 - Aus: Ermunterungen zum Vergnügen des Gemüts 1747 - Aus: Der Naturforscher 1747 - Aus: Der Naturforscher 1748 - Dramen, Dramenentwürfe, Dramenfragmente 1747-1750 - Fragmente dramatischer Übersetzungen aus dem Nachlaß - Aus der Übersetzung von Rollins »Römischer Historie« - Rezensionen 1748-1750 - Abhandlung von den Pantomimen der Alten - Aus: Beyträge zur Historie und Aufnahme des Theaters 1750 - Gedanken über die Herrnhuter - Ankündigung der Critischen Nachrichten 1751 - Kommentar von Jürgen Stenzel Band 2: Rezensionen, Aufsätze und Gedichte des Jahres 1751 - Übersetzungen von Voltaire und Thomson - Kleinigkeiten 1751 - Einzelne Gedichte aus dem Jahr 1752 - Das Christentum der Vernunft - Aus der Huarte-Übersetzung - Zu Jöchers Gelehrtenlexikon - Rezensionen aus: Berlinische Privilegierte Staats- und Gelehrte Zeitung 1752-1753 - Übersetzungen von Friedrich II., Marigny und Vockerodt - Schrifften; Erster Teil; Vorrede, Lieder, Oden, Fabeln, Sinngedichte und Fragmente - Schrifften; Zweiter Teil; Erster bis Fünfundzwanzigster Brief - Dramatische Entwürfe - Kommentar von Jürgen Stenzel Rezensionen und Gedichte aus: Berlinische Privilegierte Zeitung 1754 - Ein VADE MECVM für Hrn. Sam. Gotth. Lange - - Aus; Schrifften; Dritter Teil; Rettungen - Theatralische Bibliothek; Erstes Stück - Entwürfe zu einer Abhandlung »Der Schauspieler« - Vorrede zu: Vermischte Schriften des Hrn. Christlob Mylius - Vorbericht zu: Zergliederung der Schönheit von Wilhelm Hogarth - Rezensionen und Gedichte aus: Berlinische Privilegierte Zeitung 1755 - Miss Sara Sampson - Tonsine - Schlußrede zu einem Trauerspiel in fünf Aufzügen - Aus: Theatralische Bibliothek; Zweites Stück; Trauerspiele des Seneca - Pope ein Metaphysiker! - Aus: Theatralische Bibliothek; Drittes Stück - Briefwechsel über das Trauerspiel mit Mendelssohn und Nicolai - Über zwei Lustspiele von Otway und Wycherley - Aus: Franz Hutchesons Sittenlehre der Vernunft - Vorrede zu: Des Herrn Jacob Thomson sämtliche Trauerspiele - Vorbericht zu: Eine ernsthafte Ermunterung an alle Christen von William Law - Aus: Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freihen Künste 1757 - Vorrede zu: Hrn. Samuel Richardsons Sittenlehre für die Jugend - Dramatische Fragmente aus dem Nachlaß - Nachlese zu lessings Gedichten - Kommentar von Conrad Wiedemann Band 4: Philotas - Dramenentwürfe - Rezensionen, Vorberichte und Abhandlungen - Fabeln und Fabelabhandlungen - Vermischte Abhandlungen - Briefe, die neueste Litteratur betreffend - Kommentar von Gunter E. Grimm Band 5/1: Das Theater des Herrn Diderot - Sophokles - Handschriftliche Anmerkungen über das Epigramm - Dramenentwürfe - Philosophische und theologische Entwürfe - Anmerkungen über antike Literatur und Kunst - Kommentar von Wilfried Barner Band 5/2: Laokoon; oder über die Grenzen der Malerei und die Poesie - Entwürfe im Umkreis des Laokoon - Briefe, antiquarischen Inhalts - Kommentar von Wilfried Barner Band 6: Minna von Barnhelm, oder das Soldatenglück - [Dramenfragmente aus dem Nachlaß:] Der Schlaftrunk - Die Matrone von Ephesus - - Hamburgische Dramturgie - Paralipomena zur Hamburgischen Dramaturgie - Wie die Alten den Tod gebildet - Kommentar von Klaus Bohnen Band 7: Berengarius Turonensis: oder Ankündigung eines wichtigen Werkes desselben, wovon in der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel ein Manuscript befindlich, welches bisher völlig unerkannt geblieben - Gedichte von Andreas Scultetus: aufgefunden von Gotthold Ephraim Lessing - Zerstreute Anmerkungen über das Epigramm, und einige der vornehmsten Epigrammatisten - Emilia Galotti; ein Trauerspiel in fünf Aufzügen - - Zur Geschichte und Litteratur; Erster Beitrag - Zur Geschichte und Litteratur; Zweiter Beitrag - Kommentar von Klaus Bohnen Band 8: Vom Alter der Ölmalerei aus dem Theophilus Presbyter - Zur Geschichte und Litteratur; Dritter Beitrag - Philosophische Aufsätze von K. W. Jerusalem - Zur Geschichte und Litteratur; Vierter Beitrag - Fragmentenstreit; Erster Teil - Weitere Entwürfe aus dem Nachlaß - Notizbuch der italienischen Reise - Kommentar von Arno Schilson Band 9: [Fragmentenstreit; Zweiter Teil:] Die Kontroverse mit Johann Melchior Goeze - Eine Parabel - Axiomata - Anti-Goeze - Von dem Zwecke Jesu und seine Jünger - Nötige Antwort auf eine sehr unnötige Frage - Ankündigung des Nathan - Der nötigen Antwort Erste Folge - Nathan der Weise - Nähere Berichtigung des Märchens von 1000

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot