Angebote zu "Wolff" (26 Treffer)

Schauspiele als Buch von Julius Wolff
€ 21.90 *
ggf. zzgl. Versand

Schauspiele: Julius Wolff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Schauspiele als Buch von Julius Wolff
€ 49.90 *
ggf. zzgl. Versand

Schauspiele: Julius Wolff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Schauspiele als Buch von Julius Wolff
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Schauspiele: Julius Wolff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Schauspiele als Buch von Julius Wolff
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand

Schauspiele:Kambyses, Die Junggesellensteuer (Classic Reprint) Julius Wolff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 7, 2018
Zum Angebot
Schauspiele als Buch von Julius Wolff
€ 44.99 *
ggf. zzgl. Versand

Schauspiele:Dichtungen aus dem Nachlaß (Classic Reprint) Julius Wolff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 7, 2018
Zum Angebot
Die stille Insel als Buch von Theodor Wolff
€ 12.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die stille Insel:Schauspiel in 4 Akten Theodor Wolff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Wolffs Revier - Reicher Gigolo
€ 0.00 *
ggf. zzgl. Versand

Alice Herzog, Gattin eines Berliner Unternehmers, wurde in ihrem Ferienhaus auf Lanzarote vergiftet aufgefunden. Der Tatverdächtige, der junge Schauspieler Mike Kromer, soll der spanischen Polizei ausgeliefert werden. Vor Ort recherchiert Sawatzki jedoch etwas anderes - das Tatmotiv scheint eindeutig: Eifersucht des Ehemannes, Dr. Peter Herzog. Seine Frau war für ihr ausschweifendes Liebesleben bekannt ...

Anbieter: Maxdome
Stand: Nov 6, 2018
Zum Angebot
Pension Schöller - Schauspiel des Hans-Otto-The...
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Schwank von Wilhelm Jacoby und Carl Lauffs Bearbeitung von Jürgen Wölffer Bei einem Ausflug in die Weltstadt Berlin jagt Philipp Klapproth Sensationen nach, um sie seinen Stammtischkumpels in der brandenburgischen Provinz präsentieren zu können. Und er sucht Inspiration für den Plan, zu Hause in Kyritz an der Knatter eine Kureinrichtung für Nervenkranke zu eröffnen. Am liebsten möchte er einem Haufen Verrückter live begegnen. Im Café der ?Pension Schöller? verspricht er seinem Neffen Alfred einen Kredit für dessen eigenes Zukunftsprojekt, wenn der ihm eine solche Gelegenheit verschaffe. Alfred hat keine Ahnung, wie das gehen soll, aber glücklicherweise hilft ihm Franziska, Schöllers Tochter. Beide lassen Klapproth glauben, am Abend würde in Schöllers Café die Soiree einer Nervenklinik stattfinden. Da trifft er denn höchst belustigt auf Menschen, deren exzentrische Ticks aus seiner Sicht klar darauf hindeuten, dass sie ?eine Meise haben?. Doch bald schon wirken der übermotivierte Ex-Major, die recherchelüsterne Schriftstellerin, der actionbegeisterte Weltreisende und der spielwütige Schauspieler mit grandiosem Sprachfehler auf Klapproth bedrohlich. Er ist heilfroh, ins sichere Kyritz zurückkehren zu können. Leider währt die heimatliche Ruhe nicht lang. Die ?Verrückten? fallen bei Klapproth und seiner Schwester Ida ins Wohnzimmer ein. Selbst Herr Schöller, der doch eigentlich seine ?Patienten? im Griff haben sollte, scheint nicht mehr ?alle Tassen im Schrank? zu haben. Philipp Klapproth ist dem Wahnsinn nahe! Mehr als 120 Jahre nach seiner Uraufführung verspricht diese Komödie mit ihren verschrobenen, aber liebenswerten Figuren einen pointierten Theaterspaß voller Slapstick, der virtuos umkreist, was ?normal? und was ?verrückt? sein soll. Es zeigt sich: Oft ist es einfach eine Frage der Perspektive. Regie: Jan Jochymski Bühne & Kostüme: Stefan Heinrichs Musik: Jeremias Koschorz Mit: Schauspiel-Ensembles des Hans-Otto-Theaters Eine Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Pension Schöller - Schauspiel des Hans-Otto-The...
€ 13.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Schwank von Wilhelm Jacoby und Carl Lauffs Bearbeitung von Jürgen Wölffer Bei einem Ausflug in die Weltstadt Berlin jagt Philipp Klapproth Sensationen nach, um sie seinen Stammtischkumpels in der brandenburgischen Provinz präsentieren zu können. Und er sucht Inspiration für den Plan, zu Hause in Kyritz an der Knatter eine Kureinrichtung für Nervenkranke zu eröffnen. Am liebsten möchte er einem Haufen Verrückter live begegnen. Im Café der ?Pension Schöller? verspricht er seinem Neffen Alfred einen Kredit für dessen eigenes Zukunftsprojekt, wenn der ihm eine solche Gelegenheit verschaffe. Alfred hat keine Ahnung, wie das gehen soll, aber glücklicherweise hilft ihm Franziska, Schöllers Tochter. Beide lassen Klapproth glauben, am Abend würde in Schöllers Café die Soiree einer Nervenklinik stattfinden. Da trifft er denn höchst belustigt auf Menschen, deren exzentrische Ticks aus seiner Sicht klar darauf hindeuten, dass sie ?eine Meise haben?. Doch bald schon wirken der übermotivierte Ex-Major, die recherchelüsterne Schriftstellerin, der actionbegeisterte Weltreisende und der spielwütige Schauspieler mit grandiosem Sprachfehler auf Klapproth bedrohlich. Er ist heilfroh, ins sichere Kyritz zurückkehren zu können. Leider währt die heimatliche Ruhe nicht lang. Die ?Verrückten? fallen bei Klapproth und seiner Schwester Ida ins Wohnzimmer ein. Selbst Herr Schöller, der doch eigentlich seine ?Patienten? im Griff haben sollte, scheint nicht mehr ?alle Tassen im Schrank? zu haben. Philipp Klapproth ist dem Wahnsinn nahe! Mehr als 120 Jahre nach seiner Uraufführung verspricht diese Komödie mit ihren verschrobenen, aber liebenswerten Figuren einen pointierten Theaterspaß voller Slapstick, der virtuos umkreist, was ?normal? und was ?verrückt? sein soll. Es zeigt sich: Oft ist es einfach eine Frage der Perspektive. Regie: Jan Jochymski Bühne & Kostüme: Stefan Heinrichs Musik: Jeremias Koschorz Mit: Schauspiel-Ensembles des Hans-Otto-Theaters Eine Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Noch einmal verliebt - Komödie von Joe DiPietro...
€ 25.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Ralph hat keinen Hund - und so richtig weiß er auch gar nicht, warum er hier auf dem Hundespielplatz sitzt. Doch wenn eine Frau wie Carol vorbeikommt, deren ganzer Lebensinhalt in ihrer Chihuahua-Mischlingshündin Kiwi zu bestehen scheint, annektiert er einfach einen fremden Hund, um mit ihr ins Gespräch zu kommen. Ralph redet gern. Er macht gern Komplimente. Und er macht gern Scherze. Aber sein Humor ist nicht jedermanns Sache ? vor allem nicht Carols. Noch nicht? Und dann ist da noch Rose, Ralphs neugierige und bestimmende Schwester, die mit Argusaugen über ihn wacht. Sie mag keine Hunde und sie mag es nicht, wenn ihr Bruder Damenbekanntschaften macht. Dabei hat sie doch nur Angst vor dem Alleinsein. Dass das Liebespaar in dieser bezaubernden Geschichte die 70 bereits überschritten hat, ist nicht nur kein Hindernis für die Liebe, sondern verleiht dieser Komödie eine großartige Tiefe: Die Dialoge der Protagonisten sprühen vor Charme und Esprit. ?Noch einmal verliebt? ist eine Hommage an das Leben in jedem Alter, wunderbar einfach und plausibel gesponnen, heiter und leicht. Christian Wolff spielte sich als Förster Rombach in der Serie ?Forsthaus Falkenau? in die Herzen des Fernsehpublikums. Auch in Rollen bei ?Derrick? und ?Nesthäkchen? oder später beim ?Traumschiff? überzeugte der Vollblut-Schauspieler.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot