Ihr Schauspielforum Shop

Divine Gate - Das heilige Schauspiel
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Akane, Midori und Aoto sind von ihren Beratern getrennt und finden sich magisch in einem Stück wieder, das von Loki und Shakespeare konspiriert wurde. Da sie gezwungen sind, ihre Rolle zu spielen, treffen sie alle jemanden, den sie suchen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
30 Rock - Jack, der Schauspieler
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Da sie von Jack gezwungen wird, Produktwerbung in ihre Show zu integrieren, schreibt Liz ihm einen Sketch auf den Leib. Während Jack seine Talentfreiheit beweist, reden Frank und Toofer Jenna zum Spaß ein, ihr Job wäre in Gefahr. Liz aber muss sich fragen, ob Tracy tatsächlich Analphabet ist oder sich nur um die Proben drücken will.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Praxis Schauspiel
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Praxis Schauspiel zeigt die Basis der ´´klassischen´´ Schauspielpädagogik. Es gibt Tipps für die Probenarbeit, stellt Theaterstücke in einem Thematisch organisieren Katalog vor und zeigt Improvisationstechniken, mit denen selbst ein Stück entwickelt werden kann. Seine Wurzeln hat Praxis Schauspiel in der Schauspielpädagogik. Eine Brücke zum darstellenden Spiel in der Schule und zur Theaterpädagogik wird geschlagen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Politik Schauspiel Philosophie. Eine Auseinande...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Politik Schauspiel Philosophie. Eine Auseinandersetzung mit Denis Diderots Paradox über den Schauspieler:Studia Philosophica 77/2018

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Sprechtraining für Schauspieler
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses achtsame ´´Warm-up´´ für Körper, Atem, Gehör und Stimme ermöglicht Schauspielern eine optimale Vorbereitung für die tägliche Arbeit auf der Bühne. Die langjährige Sprechtrainerin Barbara Maria Bernhard zeigt anschaulich, wie durch die gezielte Verbindung von Kehlkopf und Gehör die Stimme an Leistungsfähigkeit gewinnt. Die Methode bietet besonders in der Extremsituation des Theateralltags Möglichkeiten zum Auftanken und Regenerieren. Mithilfe des Übungsprogramms, das aus fünfzig untereinander kombinierbaren Trainingseinheiten besteht, lernen die Anwender schnell und einfach, wie man auch große Räume stimmlich füllen und gleichzeitig die dargestellte Figur authentisch zum Leben erwecken kann. Anhand zweier aktueller Theaterproduktionen zeigt die Autorin überdies, wie die Trainingsmethode beim chorischen Sprechen angewendet werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Spielweisen. Gespräche mit Schauspielern als Bu...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spielweisen. Gespräche mit Schauspielern:Kurator: Matthes Ulrich/Video: Biermann Ingo J. . Gespräche mit: Josef Bierbichler Edith Clever Maren Eggert Jens Harzer Fabian Hinrichs Sandra Hüller Signa Köstler Ulrich Matthes Joachim Meyerhoff Wiebke Puls Yvonne Büdenhölzer Matthias Dell Sebastian Heindrichs Nele Hertling Peter K

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Schauspieler singen Tucholsky
15,95 € *
zzgl. 2,20 € Versand

1-Cd mit 24-seitigem Booklet, 21 Einzeltitel, Spieldauer ca. 54 Minuten. Gert Wilden Er stammt aus Nord-Mähren und heißt eigentlich Gert Wychodil. Seinen 80. Geburtstag feiert am 15. April aber Gert Wilden. An der Prager Musikhochschule ler

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 03.09.2019
Zum Angebot
Schauspiel und Ich als Buch von Michael Kleinherne
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schauspiel und Ich:Das Motiv des Schau- und Rollenspielers in deutschsprachigen Romanen des 20. Jahrhunderts Michael Kleinherne

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Schauspiele
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Den drei Theaterstücken von Lenz, die in diesem Band vorgelegt werden, ist ein Wesenszug gemeinsam: Sie spielen unter der Zwangsherrschaft einer Diktatur und decken - auf sehr unterschiedliche Weise - ihre Mechanismen auf; sie brandmarken den Zynismus im Verhältnis der absoluten Macht zum Machtlosen, der Herrschenden zum Beherrschten, der Obrigkeit zum Untertan. In ´´Zeit der Schuldlosen´´ sind es neun unbescholtene Bürger, die sich auf Befehl des ´´Gouverneurs´´ plötzlich der Schuld ausgesetzt finden. Die Schuld an einem Verbrechen, zu dem sie genötigt werden, und das nur einer von ihnen begangenen haben kann, trifft sie alle - ohne Unterschied der Person und in gleichem Maß. ´´Das Gesicht´´ führt den Gedanken weiter. Der Friseur Bruno Deutz sieht dem ´´Präsidenten´´ so täuschend ähnlich, daß dieser ihn - für den Fall eines Attentats - zu seinem Double bestellt. Doch es zeigt sich: auch der augenscheinlich harmlose Kleinbürger weiß die Instrumente der Diktatur zu gebrauchen - die Repräsentanten der Macht sind austauschbar. Einen Testfall bringt auch ´´Die Augenbinde´´ auf die Bühne: Teilnehmer einer Expedition geraten in ein Dorf, für dessen Einwohner es Gesetz ist, blind zu sein. Die Alternative - Unterwerfung unter das Gesetz oder furchtlose Behauptung der Freiheit - führt zu einer gnadenlosen Prüfung der Sehenden: das Schauspiel als Parabel. In der Auseinandersetzung mit den Problemen von Macht und Schuld prüft Siegfried Lenz den Menschen; er erprobt seine Anfälligkeit gegenüber den Versuchungen der Macht und seine Standfestigkeit in Situationen, in denen die Schuld Gewissen wachruft. ´´Die Station Theater´´, so schrieb Johannes Jacobi in der Zeit, hat bestätigt, daß in dem Erzähler Lenz ein Bühnentalent nach Entfaltung drängt. Die Fähigkeit, Dialoge zu schreiben, szenische Spannung mit einem Mindestmaß an Aktion zu erzeugen und die innere Dynamik mit sprachlichen Mitteln ständig zu steigern - das sind zweifellos Eigenschaften eines Dramatikers. ´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Schauspiel(er) @ work als Buch von Jochen Horst
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schauspiel(er) @ work:Spielen amerikanische Schauspieler einfach besser? Jochen Horst

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Beruf: Schauspieler
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf ein Stichwort brechen sie in Tränen aus, schreien und lachen sie, sind wütend oder fröhlich. Schauspieler stehen im Rampenlicht und müssen in ihrer Rolle überzeugen: mit ihrer Stimme, ihrer Mimik, ihrem ganzen Körper. Mit Haut und Haar schlüpfen sie in ein anderes Ich - auf der Bühne oder vor der Kamera. Ohne Team sind sie verloren und doch auf sich allein gestellt. Die Anforderungen sind hoch, die Berufsaussichten ungewiss. Was macht den Beruf, das Theaterleben dennoch so einzigartig? Wie gehen Schauspieler mit Verrissen, Lampenfieber, Neid, Ängsten, wie mit Erfolg um? Wie sieht die Zusammenarbeit mit dem Ensemble, mit dem Regisseur aus? Wie hat sich der Beruf in den letzten Jahrzehnten verändert? Wie gelingen Karrieren? Preisgekrönte Schauspielerinnen und Schauspieler geben Antworten auf diese Fragen. Sie alle wurden in den letzten 25 Jahren mit dem renommierten Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet. So erinnert sich Susanne Lothar an ihre ersten Erfahrungen auf der Bühne und Hans Kremer reflektiert über das lebenslange Lernen eines Schauspielers, Fritzi Haberlandt spricht über die unterschiedlichen Herausforderungen von Theater und Film, während Imogen Kogge über den nicht immer leichten Rollenwechsel von der jungen Liebhaberin zur bodenständigen Tatort-Kommissarin berichtet. In zahlreichen Gesprächen, einfühlsamen Porträts und Kritiken geben die Autoren Einblicke in Beruf und Berufung des Schauspielers. Beiträge von: Klaudia Brunst, Werner Burkhardt, Robin Detje, Jürgen Flimm, Gerhard Jörder, Hellmuth Karasek, Brigitte Landes, Monika Nellissen, C. Bernd Sucher u.a. Der Journalist und Autor Hermann Schreiber hat für die Boy-Gobert-Preisträger einen Fragebogen entwickelt: Was schätzen Sie an IhrenKollegen? Haben Sie Hemmungen, auf der Bühne nackt zu sein? Stören Sie hustende Zuschauer? u.v.m.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Ein Schauspieler spielt selten allein
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schöne und der Bösewicht: Regina Beyer und Volkmar Kleinert über Film, Theater und die Liebe Markanter Schädel, ´´ein bisschen Mephisto, hohe Stirn mit gewölbten Linien´´- da greifen Regisseure zu, so muss ein Film-Bösewicht aussehen. Volkmar Kleinert hat ihn oft gegeben. Und Regina Beyer, die sanfte Schöne mit den großen Augen, in denen man versinken kann, welcher Regisseur ließe sich so eine Frau etwa für die Rolle der Liebenden entgehen? Die hohe Kunst des Schauspielens haben beide von der Pike auf erlernt und hundertfach vor Kameras und auf Bühnenbrettern unter Beweis gestellt. Beide beginnen ihre Schauspielkarriere in der DDR. Kleinert arbeitet am Deutschen Theater, spielt in DEFA-Filmen und auch in Serien wie ´´Polizeiruf 110´´ mit und ist im Oscar-prämierten Spielfilm ´´Das Leben der Anderen´´ zu sehen. Regina Beyer wird gleich nach ihrem Schauspielstudium in der Komödie ´´Hauptmann Florian von der Mühle´´ als weibliche Hauptrolle neben Manfred Krug besetzt und schlagartig populär. Von nun an ist sie nicht mehr wegzudenken aus DEFA-Filmen und Serien des DDR Fernsehens, mehr als hundert Rollen weist ihre Filmografie aus. 1974 lernen Kleinert und Beyer sich bei gemeinsamen Dreharbeiten kennen und sind seit langem ein Paar, seit 2012 mit Trauschein. Was läge da näher als ein gemeinsames Buch, wenn man für ein Gespräch nicht einmal das Haus verlassen muss? Befragt von Andreas Püschel, stehen Regina Beyer und Volkmar Kleinert Rede und Antwort über ihr Leben für den Film und das Theater - und füreinander. ´´Ein Schauspieler spielt selten allein´´ führt mit markanten und berührenden Geschichten sowie einem ganzen Schwung heiterer Anekdoten mitten hinein in die Film- und Theaterwelt und auch in den ganz privaten Alltag des Paares.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht